plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

78 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Stiefeletten 09.01.2006 (14:10 Uhr) Josel
Hi alle Fremd - Schuhträger/innen,

vor kurzen war meine Schwägerin nach langer Zeit mal wieder bei uns. Wie genau das kam, weiß ich im Momen nicht, aberplötzlich standen ihre gut getragenen dunkelbraunen Steifeletten ohne Trägerin im Flur.

Ich "erkundete" sofort den Tragezustand, d.h. Absatz, Sohle, Gehfalten etc. soweit es mir unauffällig möglich war und stellte fest, dass die Absätze schon schief, die Sohle schon dünn und das Leder oben am Schaft vom Tragen durch Reibung der Jeans abgeschabt war. Ich bekam es gerade noch hin, mit meiner Hand das fantastische Innere zu ertaste, mehr Zeit blieb leider nicht.

Gruß  Josel
 Re: Stiefeletten 09.01.2006 (21:16 Uhr) Rudi
Hi,
sag, was waren das für Stiefletten, spitze mit höheren Absätzen? Hatte sie diese verher lange getragen und gönnte ihren Füßen eine Pause? Lief deine schwägerin auf Nylons durch deine Wohnung?


wäre interessant zu erfahren

Grüße, Rudi
 Re: Stiefeletten 11.01.2006 (17:59 Uhr) Josel
Hallo Rudi,

die Stiefeletten hatten vorne eine Karreé - Form.
Die Absätze waren von hinten gesehen breit, von der Seite her schmal, quasi rechteckig.
Die Stiefel hatte sie vorher mindestens fünf Stunden getragen; leider hatte sie unerotische blaue Söckchen an

Gruß Josel
 Re: Stiefeletten 23.01.2006 (19:00 Uhr) Stiefelwurm
Natürlich würde ich auch diese Stiefel "untersuchen", aber zuerst von innen, Feuchtigkeit, Fussabdruck und vor allem Geruch. Berichte doch, wie die Innereseite und der Geruch ihrer Stiefel waren! Und was wäre passiert, wenn du beim "Erkundigung" ihrer Stiefel von ihr erwischt würde?
Aber gartuliere erst und hoffe, dass sie bald wieder zu dir kommt.
 Re: Stiefeletten 26.01.2006 (12:13 Uhr) Josel
Hallo Stiefelwurm,

der Geruch war angenehm, nicht nach Schweißfuß aber eben eine Mischung aus Leder und schon gut getragen.
Wäre ich bei der Untersuchung erwischt worden, hätte ich irgendein Klinteil unserer Kinder gesucht, dass mir von unserem Schuhschrank im Flur gefallen wäre, mit der Begründung, dass es sich so anhörte, als ob etwas in den Schuh gefallen wäre, und dann hätte ich die anderen Schuhe auch alle  "untersucht".
Ich hoffe, dass sie bald wiederkommt und dann ihre schwarzen, ebenfalls gut bis sehr gut getragenen Stiefel anhat, die ich dann untersuchen kann.

Gruß Josel
 Re: Stiefel 30.01.2006 (16:16 Uhr) Karin.H
Durch zufall fand ich letztens diese Seiten, welche ich mit großen interesse gelesen habe.
Ich konnte erst gar nicht glauben, das es soviel Leute gibt
die auf fremde Schuhe stehen.
Erlich gesagt hatte ich auch schon früher mal Lust gehabt die schicken Schuhe meiner Nachbarin zu tragen, aber zu fragen war ich zu feige. Hätte sie auch bestimmt nicht mitgemacht, denn sie gibt sich wie eine feine Dame und ist auch schon 20 Jahre älter als ich.
Aber von den vielen beiträgen im Forum wurde ich ermutigt dies mal zu tun und so war es auch.
Ich weiß nicht ob das auch richtig war, was ich getan habe.
Nach der Arbeit war ich noch ein bischen Einkaufen.
Neben unseren großen Lebensmittelmarkt befindet sich ein Deichmann Schuhladen.
Ich verstaute alles in mein Auto und ging danach zu Deichmann.
Vor mir lief eine Frau mit wunderschönen Stiefeln in Schwarz
mit Bordeauxfarbenen Muster.
die sind mir gleich aufgefallen.
Die Frau ging ebenfalls zu Deichmann.
Im Geschäft gab ich aber ihr weiter keine Achtung.
Beim durchstöben der Regale sah ich am Boden die schönen Stiefeln neben dem Hocker liegen. Ich sah die Frau 2 Regale weiter wie sie dort andere Schuhe probierte.
Was nun mit mir los war kann ich nicht mehr sagen. Vielleicht war das nun ein kurzschluß in mir.
Ich setzte mich auf dem Hocker und betrachtete mir die Siefel. Es war die selbe Größe wie ich sie auch habe.
Ich zog meine halbhohen Schuhe aus und probierte die Stiefeln. Die waren aus solch einem weichen Leder (Futter auch Leder)und waren so wunderbar beqwemm.
Ich war wie von sinnen.
Ich lief zu der Frau und wollte so mit ihr darüber ins gespräch kommen.Da ich aber eine weite Hose an hatte ist es ihr warscheinlich nicht aufgefallen.
Ich lief am Regal vorbei und sie bemerkte nicht das ich ihre Stiefel an hatte.
Nun bekamm ich etwas Panik und wollte schnell sie wieder ausziehen, aber die Frau packte die Schuhe die sie gerade probiert hatte und ging in die Richtung zu ihren Platz.
Ich bin so schnell wie möglich und ohne auf  zu fallen zum Ausgang und zum  Auto.
Dort habe ich mich erst einmal von meinem Schock erholt.
Ca. eine viertelstunde später habe ich die Frau noch einmal auf dem Parkplatz mit böser mine und in meinen Schuhen gesehen.
Ich fühle mich nun irgendwie schlecht, denn ich habe doch gestohlen, aber andersrum bin ich glücklich weil ich die Stiefel besitze. Es sind übrigens Gabor Stiefel und aus einem traumhaft weichem Leder.
Habt ihr auch schon mal Schuhe gestohlen?
Schreibt einmal.  
 Re: Stiefel 31.01.2006 (19:26 Uhr) Josel
Hallo Karin,

zunächst mal finde ich es super,dass Du Dein ERlebniss hier postest. Kannst Du mir den Tragezustand der Stiefel näher beschreiben?

Das schlechte Gewissen, Schuhe geklaut zu haben ,kann ich gut verstehen, schließlich sind die Stiefel ja fremdes Eigentum. Ich denke aber, dass Du es im gegensatz zu mir als Mann, der auf getragene Damenschuhe und Stiefel steht, einfacher haben wirst, wenn Du Deine Freundinnen oder Nachbarinnen fragst, ob Du mal ihre Schuhe oder Stiefel leihen darfst.

Gruß Josel
 Re: Stiefel 01.02.2006 (09:55 Uhr) Karin.H
Hi Josel,

ich fühle mich trotzdem schlecht.Geklaut ist geklaut.
Warum und wieso das kann ich immer noch nicht verstehen.
Warscheinlich bin ich durch diese berichte ermutigt worden.
Mit meinen Freundinnen kann ich leider keine Schuhe Tauschen, da meine beste Freundin Gr. 41 hat und ich 38-39.
Nur Klamotten tauschen wir sehr oft.
Ja zum Tragezustand, was soll ich dir da sagen?
Sie sind jedenfalls viel getragen, aber in einem sehr gepflegten zustand.
Durch das superweiche Leder kann ich innen die Ausbeulungen durch ihre Zehen spüren.
Beim tragen merke ich aber nichts davon.
Meine Zehen liegen bestimmt in diesen selben Bett bzw. ausbeulung.
Der geruch war eine mischung von dezenten Fußgeruch und Leder, aber nicht stinkig.
Beim ersten mal reinschlüpfen hatte ich so das Gefühl als wären sie innen ein bischen feucht gewesen.
Die Frau hat sie bestimmt den ganzen Tag getragen.
Waren auch noch warm .
Du kannst dir gar nicht vorstellen, was das für ein tragegefühl ist.
Leider kann ich mich nicht so sehr damit auf der Straße sehen lassen.Ich ziehe sie jeden Tag auf Arbeit an, da es früh noch Dunkel ist und ich mit dem Auto fahre.
Oder abends wenn ich mal ausgehe oder wenn ich am Wochenende
zu meinem Freund fahre, der in einer 20km entfernten Stadt wohnt.Wenn du auch mal ein Foto sehen möchtest, kein problem. Gib mir deine Emailadresse oder maile mich mal an.

Liebe Grüße Karin
 Re: Stiefel 01.02.2006 (16:58 Uhr) Josel
Hallo Karin,

klar, geklaut ist geklaut. Ich vermute aber, dass zum Zeitpunkt des "Ergatterns" genug Adrenalin im Blut war, um den Mut zu fassen, die Situation auszunutzen. Wenn das Schuhgeschäft zudem noch in der Stadt ist, wo Du wohnst, dann kann ich mir vorstellen, dass Du ein paar Hemmungen, oder ein schlechtes Gewissen hast, die Stiefel z.Zt. zu tragen.

Da Du die Stiefel aber zur Arbeit und am Abend/Wochenende trägst, bekommen sie sicherlich bald Deine oersönliche "prägung" in Bezug aus Gehfalten, Abschürfungen am Leder oder Absatz, abgelaufenem Absatz etc. Da die Firma Gabor bestimmt mehr als ein Paar produziert hat, kannst Du sie bestimmt nach abflauen Deines Gewissens auch zu anderen Anlässen und tagsüber tragen.

Gruß Josel
 Re: Stiefel 02.02.2006 (11:23 Uhr) Karin.H
Du kannst dir gar nicht vorstellen wie es mir ging.Adrenalin
wird wohl im ganzen Körper gewesen sein.
Ich habe im Auto gesessen und am ganzen Laib gezittert.
Ich wollte doch das gar nicht und hatte auch soetwas gar nicht vor. Aber die Situation hat sich so ergeben.
Wo ich diese Stiefel anprobiert habe hatte ich doch nur vor so mit der Frau in Kontakt zu kommen.
Ich stand bzw.bin an ihr vorbeigelaufen.
Nur hat sie es nicht bemerkt, weil meine Hose darüber war.
Hätte gern mit ihr über Schuhtausch gesprochen und gewust wie sie darauf reagiert. Ich hätte sie ja auch gern zum MC Donalds eingeladen um mit ihr darüber zu diskudieren.
Aber ich hatte keinen Mut sie anzusprechen und  als ich bemerkte, das sie die Schuhe die sie gerade anprobiert hatte und einpackte um sie ins Regal zu stellen, bekamm ich Panik.
Meinst du ich kann so dreist sein und diese Stiefel auch am Tag anziehen?
Meine Stadt wo ich wohne ist nicht sehr groß.Vielleicht erkennt sie mich, das ich auch an diesen Tag bei Deichmann war und ich gerade solche Stiefel anhabe.Was meinst du dazu?
Meine Kolleginnen hatten mich schon auf meine Stiefel angesprochen das sie sehr schön aussehen.
Ich habe ihnen gesagt das ich sie bei eBay ersteigert habe.
Aber mein Angebot sie einmal anzuziehen habe sie nicht angenommen.
Vielleicht tragen sie keine gebrauchten Sachen. Schade sonst hätte ich vielleicht auch einen Tauschpartner auf Arbeit finden können. Ich bekomme immer mehr Lust auch meine Schuhe tauschen zu können. Das war so schön in die noch warmen und etwas feuchten Stiefel zu schlüpfen.
Aber klauen möchte ich nicht mehr.Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden.

Liebe Grüße Karin
 Re: Stiefel 02.02.2006 (12:54 Uhr) Frank##
Hi Karin,

erstmal echt super daß du hier schreibst -u. was die Stiefel betrifft: wie passen sie dir denn am Bein ? schlagen sie viele Falten oder rutschen gar herunter ? das Leder soll ja superweich sein .. würd mich freuen wenn du antwortest !!!

gruß Frank##
 Re: Stiefel 02.02.2006 (17:45 Uhr) Karin.H
Die Stiefeln passen sehr gut und von der machart haben sie schon falten.
Maile mich an und ich kann dir Fotos von meiner neuen Errungenschaft schicken
 Re: Stiefel 03.02.2006 (21:34 Uhr) Stiefelwurm
Sehr schön. Zunächst Fotos, aber vielleicht, schlage ich vor, warum nicht die Stiefel später, wenn du sie genug getragen hast?
 Re: Stiefel 02.02.2006 (14:02 Uhr) Josel
Hallo Karin,

ich denke schon, dass Du die Stiefel auch am Tag anziehen kannst.
Wenn die andere Dame bei Deichmann von Dir mit Deinen "neune" Stiefeln keine Notiz genommen hat, wird sie Dich bestimmt nicht erkennen.
Und wenn sie die Stiefel sieht, denkt sie höchstens, solche hatte ich auch mal.
Besonders, wenn die Stiefel von Dir eingetragen und Deine persönliche Note haben (schrieb ich schon mal) ist das bestimmt kein Problem

Gruß Josel
 Re: Stiefel 02.02.2006 (20:34 Uhr) Karin.H
Wenn du meinst. Aber so richtig werde ich mich nicht wohlfühlen.
Werde es mal ausprobieren wenn ich wieder gesund bin.
Liege zur Zeit im Bett.
 Re: Stiefel 03.02.2006 (14:01 Uhr) Josel
Hallo Karin,

na dann erst mal gute Besserung, hoffentlich bist Du nicht allzu schlimm erkrankt.

Was mich noch interessieren würde, weiß Dein Freund, dass die Stiefel so zufällig nach einem Besuch bei Deichmann den Weg zu Dir gefunden haben oder denkt er auch, dass die Stiefel von ebay sind? Wie steht er zu den Stiefeln? Gefallen sie Ihm?

Schön wenn Du antwortest.

Schöne Grüße

Josel
 Re: Stiefel 03.02.2006 (19:23 Uhr) Karin.H
Hi Josel,
von den Stiefel ahnt er nichts.
Werde es ihn auch nicht auf die Nase binden.
In meinem Kleiderschrank bzw. Schuhschrank kennt er sich so und so nicht aus.
Er weiß aber, das ich öffters Klamotten mit meiner Freundin tausche.
Ich liege mit Grippe im Bett und habe meinen Laptop mit im Bett. Wie praktisch.




















 Re: Stiefel 06.02.2006 (16:33 Uhr) Josel
Hallo Karin,

dann erhole Dich gut und freue Dich auf die kommenden Stiefel-trage-tage und das damit verbundene tolle Gefühl, diese Stiefel am Fuß zu haben.

Gruß

Josel
 Re: Stiefel 06.02.2006 (17:30 Uhr) Stiefelwurm
Vielleicht trägst auch schöne Stiefel im Bett? Kalte Füsse sind bestimmt schlecht bei Grippe.
Gute Besserung
 Re: Stiefel 22.02.2006 (10:16 Uhr) Josel
Hallo Karin, noch da?

Gruß josel
 Re: Stiefeletten 06.02.2006 (17:41 Uhr) Stiefelwurm
Vielleicht wäre der Geruch für mich zu dezent, wenn es mehr nach Leder reicht. Mir ist lieber, wenn es reif nach Schweiss riecht. Wie würde sie reagieren, wenn sie von deinem Interesse an ihre Stiefel erfährt? Wohl hat sie leider keine Ahnung davon, da sie unattraktive blaue Socken unter den Stiefeln trägt. Trotzdem

viel Erfolg

 Re: Stiefeletten 24.04.2006 (21:25 Uhr) JamesR
Schwups nach oben.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.