plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

52 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Stiefel einer Freundin 08.04.2012 (17:03 Uhr) Jacques
Hallo, das wird jetzt mein erster Beitrag hier, aber die Geschichte muss ich jetzt mal erzählen.

Am Mittwochabend hab ich meiner Nachbarin (34 Jahre) versprochen, am Donnerstag nach Feierabend für sie mit einkaufen zu gehen und ihr die Sachen dann abends zu bringen weil sie donnerstag eh so lang arbeiten müsse und die Tage danach ja jetzt Feiertage sind.

Gut, ich hab ihr dann alle Sachen gebracht, die sie ausfgeschrieben hatte und hab alles seperat in einer Tasche. Meine Nachbarin hat eine eigene Wohnung im Haus ihrer Eltern, sie wohnt oben und ihre Eltern unten. Allerdings hat sie ihr Schuheck (mit einem Vorhang davor) auch unten im Haus und nicht oben in der Wohnung.

Ich hab dann geklingelt, sie hat geöffnet und mich nach oben gebeten. Beim reingehen hab ich schon schnell kurz in ihre Schuckecke gelinst und gesehen dass da ziemlich viele Stiefel standen, aber dann bin ich erstmal mit ihr nach oben. Ich hab ihr die Sachen gegeben, wir haben das Geld abgerechnet und noch bisschen gequatscht. Als ich dann gerade gehen wollte, hat ihr Telefon geklingelt und ne Freundin hat angerufen, sie meinte dann ich würde auch alleine rausfinden.

Soweit so gut, sie hat dann telefoniert und ich bin wieder runter gegagen zur Haustüre und vor allem zur Schuhecke. Sie hatte mir erzählt gehabt, dass ihre Eltern nicht zuhause seinen und sie auch gerade erst heimgekommen ist und abends noch ausgehen wolle (in nen Rock-/Gothic-Club). Somit hatte ich dann ein paar Momente "freie Fahrt" was ihre Schuhecke anging. Also dachte ich, ich schaue mir die Schuhcke, ihre Stiefel mal an und rieche vielleicht auch kurz daran.
Es standen einige Stiefel da, beispielsweise demonia-Stiefel, die sie sich wohl für den Abend im Rock-/Gothic-Club hingerichtet hatte. Und ihre Stiefel die sie auf der Arbeit getragen hatte, das waren schwarze kniehohe Stiefel aus Leder von ner unbekannten Marke. Man hat richtig gerochen, dass sie die den ganzen Tag getragen hatte. Es war ein sehr geiler Geruch: So ne Mischung aus Leder, Schweiß und ihrem Parfum (müsste Bruno Banani gewesen sein). Ich hab dann dran gerochen und bin mit der Hand mal hineingefahren, die Stiefel waren innen sogar noch ganz leicht feucht, wow.

Dass sie aber nichts merkt wollt ich die Stiefel dann doch nicht selbst anziehen, zudem wäre es wohl ziemlich eng geworden, weil ich Schuhgr. 43 hab und sie so 40/41. Aber das Erlebnis war es schon mal wert.
Ziemlich geil vom Geruch und Aussehen der Stiefel bin ich dann wieder nach Hause gegangen.
 Re: Stiefel einer Freundin 11.04.2012 (13:31 Uhr) Daniel
Hallo Du=)

Na die Story hört sich doch mal toll an,Glückwunsch;)
Vorallem das deine Freundin grad erst nach Hause kam und die Stiefel noch feucht waren..wie se wohl waren als sie die frisch ausgezogen hatte?!?;)
ich bin auch genauso wie du..erforschen,fühlen,riechen und reinquetschen und naja vielleicht auch entleeren sag ich ganz offen und ehrlich..mich turnts nämlich an genau wie du=)

meinste du hast die chance nochmal an ihre stiefel zukommen???
oder diese dochmal zu probieren oder dich zu entleeren??ich mein der gedanke macht mich kirre wenn ich wüsste das die frau die stiefel trägt und es verteilt;P


lg daniel
 Re: Stiefel einer Freundin 12.04.2012 (14:17 Uhr) Jacques
Freut mich, dass dir meine Geschichte gefällt.

Ich weis nicht so recht, "entleeren" in die Stiefel trau ich mich wohl nicht so ganz, dafür ist mir das Risiko viel zu groß, sie könnte etwas bemerken.

Aber ich versuch natürlich schon mal wieder an die Stiefel zu kommen, zu riechen und mal schauen was dann noch so geht.

Falls es etwas neues zu berichten gibt, werde ich mich hier melden...
 Re: Stiefel einer Freundin 14.04.2012 (00:54 Uhr) daniel
hey hey,

ja ich bitte um weitere berichte,hehe
wer nich wagt,der nicht gewinnt nech..
Für mich ist ja das aufregende wenn ich mich entleert
hab und die dame die schuhe dann trägt ob es
ihr auffällt;)
mußt du ja auch wissen nur ist natürlich interessant
zu wissen/erfahren ob ihr was aufgefallen ist oder ob
sie überhaupt was sagt,hehe

lg
 Re: Stiefel einer Freundin 14.04.2012 (11:13 Uhr) Unbekannt
Wie jetzt, reinpissen?
 Re: Stiefel einer Freundin 14.04.2012 (12:20 Uhr) daniel
nein doch nich reinpissen=D
 Re: Stiefel einer Freundin 14.04.2012 (19:46 Uhr) Josel
Ich hane ein paar Jahre nicht mehr gepostet, aber ich denke "reinpissen" ist wohl nicht gemeint sondern"reinw....". Schreib doch mal die Fortsetzung
 Re: Stiefel einer Freundin 15.04.2012 (02:55 Uhr) daniel
josel du hast recht!jeder der nen richtigen
schuhfetisch hat weiß das;)
 Re: Stiefel einer Freundin 22.04.2012 (02:32 Uhr) d
Ach, ihr meint reinkacken. Okay, da muss die Lady aber schon sehr taube Füsse um das nicht zu merken. Aber was ist der Sinn von sowas. Habt ihr kein Klo zu Hause?
 Re: Stiefel einer Freundin 22.04.2012 (15:04 Uhr) rob42103
Hallo,

tolle Geschichte - kann Dich nur beglückwünschen, dass Du die Möglichkeit hast, so an ihre Schuhe zu kommen!!!

Mir geht's ähnlich, wenn ich irgendwo die Möglichkeit habe, irgendwie an getragene Frauenschuhe zu gelangen, dann versuch ich auch (fast) alles, an diese ran zu kommen, um daran zu riechen, zu lecken, Fotos zu machen, und nach Möglichkeit auch meinen kleinen Freund daran bzw. darin zu erfreuen...

LG
Rob

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.