plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

105 User im System
Rekord: 161
(28.05.2017, 18:38 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Kleines STIEFELPROBIERERLEBNIS 21.11.2003 (15:51 Uhr) annaF.
Gestern hatte ich ein super Erlebnis. Ich habe nämlich meine Kollegin Kerstin, geschrieben habe, auf ihre neuen Stiefel angesprochen, z.B. woher sie sind und wie teuer sie waren, allerdings konnte sie mir auch keine richtige Antwort geben, da es ihr Mann, der sie ihr geschenkt hatte, ihr natürlich nicht verraten hat. Dann streckte sie zu meiner Überraschung ihren Fuß aus und fragte, ob ich sie mal probieren will. Natürlich bejahte ich schon ganz aufgeregt. Daraufhin machte sie den Reisverschluß auf und bat mich ihr behilflich zu sein, denn sie schienen sehr straff zu sitzen. Gleich als ich sie anfasste, war ich richtig erstaunt über das super weiche Wildleder. Ich zog etwas und hatte den Stiefel in der Hand. Sofort zog ich meine Stiefelette aus und probierte ihre neuen Stiefel. Mir waren sie leider ein wenig zu groß, aber es war trotzdem ein riesiges Gefühl mal ein paar Schritte mit dem einen Stiefel zu laufen. Es sah sicher ein wenig komisch aus, denn der Absatz war bestimmt 2 cm höher als der von meinen Stiefeletten. Nach einigen Schritten zog ich den Stiefel wieder aus und bewunderte ihn noch ein bißchen in meinen Händen. Ich fragte sie noch, wie sie denn darin laufen könnte, denn der Absatz war auch ziemlich dünn. Sie sagte, daß ihr abends schon die Füße etwas weh tun und sie heute auch schon mehrmals leicht umgeknickt sei. Während wir unsere eigenen Schuhe wieder anzogen, verteilte ich noch alle Komplimente über sie Schuhe, die mir einfielen. Dann gingen wir wieder an unsere Arbeit. Ich wünschte ich hätte auch so einen netten Gönner, der mir so edle Sachen kauft, denn diese Stiefel sind wirklich richtig geil.

Ganz liebe Grüße, Anna
Ich habe kürzlich in der Umkleide unserer Firma die Stiefel vom meiner Kollegin gefunden. Extrem geile BUFFALO bis zum Knie und hoher Stiftabsatz.Die habe ich nach kurzer Überlegung angezogen und bin damit nach drausen gestöckelt.
War auch sehr reizvoll!!

Gruß
Olga
Hallo Olga,

Wie lange hattest du denn die Stiefel an ?
Hat deine Kollegin etwas bemerkt ?

Liebe Grüße, Katrin
 Re: Kleines STIEFELPROBIERERLEBNIS 24.11.2003 (10:27 Uhr) olga
Hallo!

Nein, es hat niemand bemerkt, Glück gehabt!
Ich hätte diese geilen Dinger gerne mit genommen, aber die gehören einer guten Kollegin.
Bei jemand Fremden hätte ich die Stiefel mitgenommen.

Gruß
Olga
Hallo Olga,

Hast du denn schon einmal fremde Stiefel mitgenomen ohne sie wieder zurückzulegen?

Grüße, Katrin
 Kleines STIEFELPROBIERERLEBNIS 24.11.2003 (12:59 Uhr) olga
Hallöschen!

Ja!
Und zwar war ich bei einer Freundin über Nacht, ich war 17Jahre alt, und mußte dringend nachts zur Toilette.
Dabei sah ich den Schuschrank und öffnete die Tür.
Da fand ich eine paar Stiefel mit ca.10cm Absatz, welche ich auch sofort probierte.
Ich fand das so erregend, das ich sie am liebsten mit ins Bett genommen hätte!!
Aber das war mir seinerzeit zu peinlich.
Ich habe die Stiefel unter der Treppe versteckt und morgens heimlich mit in meine Tasche gesteckt.Die habe ich jetzt noch und sind immer noch aktuell!!

Gruß

Olga
Hallo Olga,

Einerseits muss es sicher ein klasse Gefühl gewesen sein in diesen fremden Stiefeln zu laufen, aber andererseits musst du dich doch danach ziemlich mies deiner Freundin gegenüber gefühlt haben, oder ?

Hat sie denn jemals mit dir darüber geredet dass ihre Stiefel abhanden gekommen sind ?

Und vor allem: Hast du sie mal angehabt als ihr euch getroffen habt (und hast evtl gesagt sie wären neu oder so etwas in der Art ?)

Grüße, Katrin

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.