plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

84 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Interessante Zugfahrt 03.10.2011 (20:28 Uhr) Julia
Hallo,

ich lese schon seit einiger Zeit in diesem Forum, hatte aber leider nie selbst etwas zu berichten, da ich nur manchmal mit Freundinnen Schuhe tausche und das ja nicht wirklich zu dem Thema dieses Forums passt. Nun ist auch mir eine Geschichte passiert, die ich hier zum Besten geben kann ( und hoffentlich hier mal ein paar mehr animiere etwas zu schreiben )

Die letzte Woche hatte ich eine Berufsfortbildung in Berlin und musste dann am Freitag wieder zurück nach Hannover. Da wir am Freitagvormittag noch die Endveranstaltung hatten, war ich ziemlich fein angezogen:  Hosenanzug, Bluse, Pumps. Die Pumps hatte ich mir erst vor ein paar Wochen gekauft: dunkelbraun, vorne abgerundet mit 7cm Absatz.
Ich fuhr also kurz vor 12 Uhr aus Berlin mit einem IC ab und hatte zum Glück (der Zug war sehr voll) auch eine Platzkarte. Als ich an meinem Platz war, sah ich, dass ich zwar den Gangplatz hatte, allerdings der Fensterplatz für jemanden reserviert war, der erst in Berlin-Spandau einstieg. Also setzte ich mich erst einmal  auf den Fensterplatz, hing meinen Blazer an einen Hacken hinter mir und holte mein Buch raus.
In Berlin-Spandau stieg dann meine Sitz Nachbarin ein. Sie muss ungefähr so alt gewesen sein wie ich, war aber deutlich alltäglicher gekleidet mit Jeans, T-Shirt und Lederjacke. Allerdings hatte auch sie Pumps an, die im Gegensatz zu meinen Schwarz und vorne spitz waren. Ich fragte sie ob sie lieber den Fensterplatz haben wollte, schließlich war dieser für sie reserviert und sie sagte ja der wäre ihr lieber. Als ich hektisch meine Sachen wegnahm, damit sie sich hinsetzen konnte vergaß ich das mein Blazer noch an ihrem Platz hing (wird am Ende der Geschichte noch wichtig).
Ich las danach einfach mein Buch weiter und zog nach einer Weile auch meine Pumps aus und winkelte meine Beine hinter dem Vordersitz an. Ungefähr 1 Stunde vor Hannover hatte ich mein Buch durch und entschied mich ein bisschen zu schlafen, da ich letzte Nacht nicht viel Schlaf bekommen hatte. Ich bin dann auch kurz eingeschlafen, wachte aber nach relativ kurzer Zeit wieder auf, da meine Nachbarin sich stark bewegte. Ich machte meine Augen auf und sah dass sie sich vorgebeugt hatte als wollte sie etwas vom Boden aufheben. Als mich aber ebenfalls ein Stück vorbeugte, sah ich, dass sie ihre Pumps ebenfalls ausgezogen hatte und nun dabei war meine anzuziehen.
Ich überlegte kurz wie darauf reagieren  sollte und entschied mich sie ein bisschen schmorren zu lassen. Ich machte kurz die Augen wieder halb zu und wartete bis sie sich wieder normal hingesetzt hatte. Dann tat ich so als würde ich gerade aufwachen und sah wie meine Nachbarin ängstlich zusammenzuckte, da sie die Schuhe ja nun nicht ohne aufzufallen zurücktauschen konnte. Ich holte erst mal in Ruhe mein Handy raus und schrieb ein paar SMS, während meine Nachbarin immerzu nervös zu ihren eigenen Schuhen hinunter schielte. Als sie nach ein paar Minuten immer noch nichts gesagt hatte, ging ich einen Schritt weiter. Ihre eigenen Schuhe standen zentral zwischen unsere Sitzen. Also schlüpfte ich, während ich so tat als würde ich immer noch auf mein Handydisplay gucken, in ihre Pumps und ging auf Toilette. Dort angekommen schaute ich mir die Pumps erst mal genauer an.
Sie waren schon älter und wiesen deutliche Tragespuren auf, so waren zum Beispiel die Sohle und der Absatz schon stark abgenutzt. Ich ging zurück zu meinem Platz, wo mich meine Nachbarin anscheinend leicht irritiert ansah. Ich setzte mich normal wieder hin und dachte mir irgendwann wird sie schon was sagen.
Als wir aber 5 Minuten vor Hannover waren und sich immer noch nichts getan  hatte machte ich mir langsam Gedanken. Anscheinend war meine Sitznachbarin mit dem Tausch ganz zufrieden und wollte meine Schuhe behalten, während ich innerlich zerrissen war, da ich es einerseits toll fand ihre Schuhe anzuhaben, andererseits meine Pumps gerade neu gewesen waren und auch nicht gerade billig.
Während ich mir noch Gedanken machte, bemerkte ich zusätzlich,  dass mein Blazer noch bei meiner Sitznachbarin hing. Dann kam mir eine Idee: Die Lederjacke meiner Nachbarin hatte sie genau zwischen unsere Sitze gelegt. Sie war brau und aus echtem Leder, also nicht günstig.
Ich packte meine Sachen zusammen, nahm meinen ganzen Mut zusammen und griff ihre Jacke. Eigentlich hatte ich erwartet, dass sie spätestens jetzt etwas sagen würde, aber sie schaute mich nur erstaunt an als ich ihr eine gute Weiterreise wünschte. Als ich aus dem Zug ausstieg dachte ich mir schon: Schuhe eingebüßt, dafür eine schöne neue Jacke.
Plötzlich tippte mir jemand auf die Schulter und als ich mich umdrehte sah ich meine Sitznachbarin die anscheinend auch ausgestiegen war. Sie hatte meinen Blazer in der Hand und sagte zu mir: Sie haben ausversehen meine Jacke mitgenommen. Worauf ich lächelnd erwiderte: Ich dachte wir tauschen Klamotten schließlich hast du einfach meine Schuhe angezogen.  Sie guckte mich erstaunt an  und entschuldigte sich darauf bei mir. Danach kamen wir über unsere Schuhe ins Gespräch (wir hatten total den gleich Geschmack), während wir gemeinsam auf den Bahnhofsvorplatz gingen.  Dort fragt sie mich noch ob ich meine Pumps jetzt wiederhaben wollte, worauf ich erwiderte dass es komisch wäre in aller Öffentlichkeit die Schuhe zu tauschen. Also tauschten wir unser Nummern aus um die Schuhe später zurück zu tauschen und vielleicht auch andere Schuhe auszutauschen.
Erst nachdem wir uns verabschiedet hatten und ich schon ein paar 100 Meter gelaufen war, merkte ich das ich immer noch ihre Lederjacke hatte. Da es recht kühl war zog ich ihre Jacke an, welche mir super gepasst hat und ging in ihren Pumps und ihrer Jacke nach Hause.

Ich bin schon gespannt wann wir uns treffen, um die Sachen zurück zu tauschen.

Ich hoffe ich hab euch nicht durch meinen langen Text gelangweilt.

Mfg Julia
 Re: Interessante Zugfahrt 04.10.2011 (19:15 Uhr) Tina
Hallo Julia,

ein tolles Erlebnis hast du gehabt und schön das Du uns teil haben lässt. Nur schade was aus diesem Forum geworden ist.
Ich wollte mich hier nie wieder melden, aber bei so einen tollen Beitrag mußte ich es tun. Vielleicht wird hier wieder ein gutes Forum draus.
Lass uns wissen wie es weiter geht und ich hoffe doch das sich hier noch mehr zu Wort melden und nicht immer nur lesen.

LG. Tina
 Re: Interessante Zugfahrt 15.10.2011 (14:34 Uhr) Ziehe da ....
http://www.fetischforum.at


Tolles, freies Forum für jeden. Allerdings gibt es hier einen Master der Spam sicherlich löschen wird. Schau mal rein. ^^
Da kannst du dein Erlebtes neu veröffentlichen oder einfach hier rauskopieren und da einfügen.
Zur Anmeldung brauchst du nur eine EMail-Adresse. Forum ist kostenlos.


Die Geschichte mit den Ballarinas war am schönsten. ^^
Zu deiner, vor langer Zeit gestellten Frage, ja, ich hätte sie mitgenommen. ;D
 Re: Interessante Zugfahrt 06.10.2011 (12:46 Uhr) Lea
Hallo Julia das du aber ein cool es erlepnis gehabt wer auch gern an deiner stelle gewesen. wir haben was gemeinsam ich tausch auch immer Schuhe mit meiner Freundin würde gerne mal mit dir im chat plaudern bin meistes Abends da schuhklau.mainchat.de hab schon viele tausch erlepnise. Lg Lea
 Re: Interessante Zugfahrt 06.10.2011 (18:46 Uhr) Andi
Hi Lea

dann lasse uns doch hier auch mal an deine vielen Tauscherlebinssen teilhaben. Finde es prima, wenn hier das Forum wieder belebt wird. Tina hat schon recht, das in letzter Zeit durch die vielen Verkaufversuche dieses Forum langweilig geworden ist. Julias Beitrag war super und ich hoffe es kommt noch mehr von ihr.
 Re: Interessante Zugfahrt 07.10.2011 (20:47 Uhr) Unbekannt
julia, und wie geht deine geschichte weiter?
 Re: Interessante Zugfahrt 12.10.2011 (16:49 Uhr) Unbekannt
Hosenanzug, Pumps und Bluse. Okay, und welche Unterwäsche, Strümpfe oder Strumpfhose hast Du getragen?
Verkaufst du getragene Wäsche?
 Re: Interessante Zugfahrt 15.10.2011 (13:06 Uhr) Schnupperlutz
Hey,

Julia wie geht deine Geschichte weiter? Ihr habt euch doch bestimmt schon getroffen.
 Re: Interessante Zugfahrt 23.10.2011 (15:59 Uhr) turnschuhfan
Ich denke, die hat die neuen Schuhe behalten und vielleicht gedacht, der Blazer gefalle Ihr auch. Ich glaube nicht, dass sie ihre alten Schuhe wieder zurückhaben will.  Oder wie sieht es denn inzwischen aus? Denn osnt hätte sie zumindest die jacke zurückverlangt, nach dem Aussteigen.
 Re: Interessante Zugfahrt 23.10.2011 (17:57 Uhr) Tina
Hallo Turnschuhfan,

schön wieder mal was von dir zu hören. Melde dich doch mal bei mir. (kennst ja noch meine eMail Adresse)
Ja ich hätte auch gern gewusst wie das mit dem Pumpstausch im Zug weiter geht.

LG. Tina

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.