plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

78 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Gestriges Erlebnis 10.09.2003 (10:19 Uhr) annaF.
Nachdem ich vor 5 Tagen meine Schuhe mit einer Frau getauscht hatte, waren wir für gestern abend zum Rücktausch verabredet. Wir trafen uns in einem Café und ich hatte ihre Schuhe schon die letzten zwei Tage getragen, denn sie waren super zu tragen und wahnsinnig bequem, da sie die Pumps wahrscheinlich oft anhatte und sehr gut pflegte.
Als ich am Treffpunkt ankam, saß sie schon da und ich konnte sehen, daß auch sie meine Schuhe trug. Sie sahen wirklich klasse an ihr aus und ständig wippte sie mit einem Fuß auf und ab.
Schon den ganzen Tag überlegte ich mir, wie ich sie um noch mehrere dieser Tauschaktionen bitten könnte, aber kaum das wir und begrüßt hatten, begann sie mit diesem Thema. Sie sagte, daß es ihr super gefallen hätte, meine Schuhe zu tragen und wenn wir einen ähnlichen Geschmack in Sachen Schuhmode haben, wir doch auch öfter die Schuhe des anderen tragen könnten.
Ich war natürlich mehr als einverstanden und nach kurzer Zeit stiegen wir in mein Auto und fuhren in ihre Wohnung.
Schon im Flur ihrer Wohnung sah ich ein großes offenes Schuhregal mit sicherlich 30 Paaren Schuhe aller Arten.
Im Wohnzimmer saß ihr Mann und schaute mit zwei Freunden fern, aber sie ließen sich nicht weiter stören.
Nachdem wir uns im Eßzimmer bei einem Glas Wein ein wenig unterhalten hatten, stand sie auf und fragte: "So, und jetzt zeig mir mal welche Schuhe dir gefallen". Wir schienen tatsächlich einen ähnlichen Geschmack zu haben und ich griff nach einem Paar Stiefeletten, die braun waren und einen mittelhohen Absatz hatte. Auch die schien sie schon oft getragen zu haben, ich schlüpfte hinein und wollte sie gar nicht mehr ausziehen, so gut fühlten sie sich an. Schweren Herzens tat ich es dann doch als ich ein Paar schwarze Riemchenpumps sah. Diese sahen aus, als könnte man in denen keinen Meter laufen. Sie passten auch super und es war ein Wahnsinnsgefühl auf diesen hohen Absätzen zu stehen, denn so hoch waren selbst meine Schuhe nicht ganz. Sie sagte, sie hätte diese Schuhe bis jetzt nur zu Hause zum Üben getragen. Ich probierte noch einige andere Paare und schließlich entschied ich mich, mir diese zwei Paar (Riemchenpumps und Stiefeletten) auszuborgen zu wollen.
Leider war es schon ziemlich spät und da sie um 5 Uhr auf die Arbeit muß, fragte sie, ob wir uns nicht am nächsten Tag verabreden wollen, um mal einen Blick auf meinen Schuhschrank zu werfen. Da ich Mittwochs meist nur bis 2 Uhr arbeite verabredeten wir uns für diese Zeit und mit zwei "neuen" Paar Schuhen fuhr ich glücklich nach Hause. Dort angekommen streifte ich meine Pumps ab und bemerkte das es immernoch ihre waren, die sich schon fast wie an meine Füße angegossen anfühlen.
Ich lief noch ein bißchen mit ihren Schuhen durch meine Wohnung und freute mich schon auf den nächsten Tag.

Ich hoffe, die Fortsetzung folgt.

Viele Grüße, Anna

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.