plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

34 User im System
Rekord: 181
(21.10.2018, 03:28 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Geschichte aus dem Internet 23.01.2017 (23:15 Uhr) D...
Hallo ich habe diese Geschichte im Internet gefunden und habe sie für euch übersetzt. Leider bin ich in sowas nicht der beste aber ich hoffe sie gefällt euch dennoch. ICH HABE SIE NICHT GESCHRIEBEN lediglich gefunden.





Es war ein Freitag wie jeder andere Freitag. Ich ging in das Einkauszentrum mit einem Freund und war auf der suche nach Schuhen im Finish Line Schuhgeschäft (wohl aus den USA). Ich fand ein Paar schwarze, rosafarbene, grüne und blaue Jordans, die im Sale waren und die ich schon eine weile im Auge hatte. So probierte ich sie an und verliebte mich in die leichte Weiblichkeit und die Weichheit der Innenseite der Schuhe, wie es an meinen Knöcheln rieb. So kaufte ich sie und wartete auf Montag, um sie in der Schule zeigen.

Ich trug meine neuen Schuhe in die Schule und sah wie die Menschen Blicke auf die auffälligen Farben warfen. Ich habe nicht ein Kommentar erhalten, bis zur fünften Stunde, als ein Mädchen das neben mir saß anfing mit ihrem Fuß zu spielen und mir regelmäßig gegen mein Bein unter dem Tisch trat. Sie hatte auf jeden Fall meine neuen Schuhe bemerkt und sie mochte sie, als sie fortfuhr, ihre glitzernden silbernen Uggs gegen sie zu reiben und meine neuen Schuhe abgerieben zu werden. Ich stieß ihrem Fuß zurück, sie trat auf meinen schönen neuen Schuhen mit ihren reizvollen silbernen Uggs ein. Das Shoeplay fuhr zwischen uns fort, bis der Lehrer uns aufforderte ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Leicht traurig war ich  als ich wusste das unser "Kampf" vorüber war. Bis sie ihre niedlichen Füße zufällig auf meinen Schoß legte. Ich nahm ihren rechten Stiefel und warf ihn auf den Boden vor mir. Sie tat, als wäre nichts passiert, so dass ich den Stiefel vor mir mit den Füßen ranzog und rutschte aus meinem rechten Schuh und glitt in dem silbernen seidig Ugg Stiefel und legte meinen Fuß auf ihren Schoß. Sie schaute nach unten und lachte und lächelte. Um dann meinen Schuh zu sich selbst zu ziehen und zog ihn nur ihrem Fuß an. Ihr Fuß kämpfte, um in den Schuh zu kommen. Dann warf sie ihren unpassenden Schuh wieder auf meinen Schoß und begann zu kichern. Das Mittagessen klingelte und sie sagte: "Glaubst du, ich könnte deine Schuhe für den Sportunterricht leihen? Sie sind so hübsch und alles, was ich habe, sind meine Uggs. «» Sicher «, sagte ich, als ich aus meinem linken Schuh herrausrutschte und ihn ihr überreichte. Sie zog ihren anderen Stiefel aus und reichte ihn mir. Ich zog ihn an und stand auf und begann aus der Klasse zu gehen mit ihr vor mir wie sie meine Jordans trägt. Ich beobachtete, wie ihre Füße aus den Schuhen rutschten mit jedem Schritt, also  waren sie zu groß für sie. Wir gingen unsere getrennten Wege und ich ging zum Mittagessen und trug diese niedlichen Uggs, die etwas zu klein, aber unglaublich süß sind.

Ich traf das Mädchen später, nach  dem Sport und tauschen die  Schuhe wieder aus. "Ich danke dir sehr! Ich wünschte nur, ich könnte sie behalten! «Sie kicherte, als sie ihre pinkfarbenen Socken in ihre Uggs steckte. Als ich in meine Jordans rutschte, sah ich, dass das Zehenleder dauerhaft zerknittert war. Ich sagte nichts, während ich fortfuhr, die Schuhe anzuziehen und spürte, daß sie noch warm waren und ein wenig feucht von dem Schweiß, den sie während des Sportunterricht geschafften hatte. Ich war mit Freude überwältigt, da meine Fantasie wahr geworden war, und ich verabschiedete mich von ihr und ging in Richtung achte Stunde eine Freistunde. Ich ging hinein und setzte mich an meinen Tisch, bewunderte das Gefühl der warmen Schuhe an meinen Knöcheln. Das Mädchen an dem Tisch neben mir sah auf meine Füße und starrte für ein paar Sekunden auf meine Schuhe. Ich schaute zu ihr hinüber und erwartete ihre Bemerkung. Als sie sie anstarrte, sagte sie: "Das sind ein paar schöne Schuhe, die du da hast, kann ich sie anfassen? Kann ich an ihnen riechen? ". Ein wenig verwirrt, sagte ich nichts und ich dachte sie scherzte. Sie stand von ihrem Stuhl auf und kam zu mir, um meine Schuhe an meinen Füßen unter meinem Schreibtisch zu berühren. Ich hörte, wie sie einatmete, während sie ihren Kopf festhielt, um sie zu riechen und murmelte etwas in sich hinnein, als sie aufstand und zurück zu ihrem Tisch ging. Sie setzte sich und drehte sich zu mir, als sie ihre Füße über die Seite des Schreibtisches warf. Sie trug Yogahosen und hohe Pelzstiefel, die mittelhoch waren. Sie sah mir in die Augen und sagte: "Lass sie mich anprobieren". Ich überlegte kurz und legte meine Füße dann in ihren Schoß und erlaubte dem sehr heißen Mädchen mir meine Schuhe ausszuziehen und zu sehen, wie sie aus ihren Stiefeln glitt. Sie zog meine Schuhe einen zur Zeit an und stellte ihre Füße auf den Boden und stand auf und sagte: "Die passen mir wirklich gut, kann ich sie behalten?", Fragte sie neugierig. Ich lachte und erzählte einen Witz zu ihr, als ich auf ihren schön geformte Arsch und Beine die in den sexy Schuhen endeten, die wirklich gut zu ihr paßten. Ich schaute auf die Stiefel, die auf dem Boden lagen, und fragte scherzhaft: "Gut bekomme ich dann deine Stiefel?". Sie starrte mich an und sagte "Nope, ich will nur deine Schuhe für den Rest des Tages, ich bringe sie morgen wieder zurück!". "Nun, du siehst super niedlich aus in ihnen, ich vermute, ich kann sie dir leihen sie für die Nacht!". "Cool, vielen Dank. Sie sind zu hübsch, und stehen mir besser als dir!", sagte sie, als sie mich anzwinkerte und ihre Stiefel in ihren Rucksack stopfte. Ich starrte auf ihre unpassenden blau und rosa Knöchel Socken in meinem bunten Jordans. Ich saß dort schuhlos für 45 Minuten aber konnte nicht glücklicher gewesen sein, die Schönheit zu sehen, die in meinen Schuhen auch shoeplay in der Klasse macht. Die Glocke klingelte, als sie aufstand und aus der Klasse mit meinen Schuhen ging, in dem Flur ging sie und ich verlor sie aus der Sicht von ihr in der Menge der Menschen. Ich ging zu meinem Schließfach und packte meine Ersatz-Paar Schuhe und legte sie an und ging nach Hause.

Der dienstagmorgen kam und ich ging zur Schule. Ich fand in das Mädchen, das sich meine Schuhe geliehen hatte und fragte, ob sie sie für mich hatte. Sie sagte, sie habe den Wald hinter ihrem Haus erforscht und in einen tiefen Schlamm getreten, und sie wurden von ihren Füßen gesaugt und sie konnte sie nicht finden. Ich gab vor, enttäuscht zu sein, aber das war alles, was ich jemals hören wollte. Meine brandneuen Schuhe waren in einem sehr tiefen Schlamm von einem sehr heißen Mädchen verloren worden. Das geht in Ordnung.
 Re: Geschichte aus dem Internet 26.01.2017 (20:10 Uhr) Dave
Könntest du vielleicht die original quelle (am besten per link) nennen?
 Re: Geschichte aus dem Internet 26.01.2017 (23:09 Uhr) D...
Selbstverständlich
https://wheresmysneaks.wordpress.com
Die Geschichte ist ziemlich weit unten.
Ich habe sie nur an 2 Stellen ein wenig entschärft um sie vor einer Sperrung zu bewahren.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.