plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

136 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Fremde Schuhe heimlich anprobieren
  Suche:

 Einkauf bei Deichmann 31.05.2005 (21:03 Uhr) Guxy
Hallo zusammen,
ich muß euch mal von meinem heutigen Einkauf bei Deichmann berichten. Als ich heute nach Dienstschluß in den Einkaufscenter ging, kam ich auch bei Deichmann vorbei. Die "Ermäßigt"-Preisschilder lachten mir schon entgegen. Da ich durch das Forum frisch motiviert war zum Wiederbeleben meiner Schuhsammlung, bin ich mal durch die Reihen mit den Heels gegangen. Auf den Gängen saßen vereinzelt junge Damen und probierten fleißig Schuhe an. Da mußte ich stark bleiben, wenn ich in Ruhe mir ein Paar aussuchen wollte. Nach längerem Schauen entschied ich mich für ein Paar zu 19,90 €. Es waren auch zwei teurere Paare dabei, die etwas nobler aussahen. Aber mehr wollte ich nicht ausgeben. Die ausgesuchten Schuhe waren leider nur maximal in Größe 41 zu kaufen. Ich habe Größe 42. Aber manchmal geht es ja auch mit Größe 41. Es handelte sich um ein schwarzes Paar aus Glattleder mit einem 10cm-Absatz. Vorne auf dem Hochschaft ist eine Schnürung angedeutet. Es ist aber leider nicht zum Schnüren, sondern mit dehnbaren Seilchen. Vorne laufen die Heels spitz zu. Diese Konstruktion gibt es ja auch bei Ebay als amerikanische Nobelausführung bzw. als megateure Fetischheels. Die finde ich so mit am schönsten. Ich war froh, daß mich die hübschen jungen Verkäuferinnen beim Aussuchen in Ruhe gelassen hatten. An der Kasse bediente eine junge hübsche Asiatin, etwas so Mitte 20, neben ihr lief eine junge blonde Kollegin -etwa 20 Jahre alt- herum und sortierte irgendetwas ein. Die erste Verkäuferin machte den Karton auf und legte die Heels auf die Verkaufstheke. Dann fing sie an, mir einen Vortrag über die Pflege dieser Schuhe zu halten. Man brauchte diese und jene Creme und nur bestimmte Sprays. Man müsse die Schuhe austrocknen lassen usw... Ich unterbrach dann zwischendurch und sagte: " Ok., ich werde es weitergeben." Damit wollte ich vortäuschen, daß ich die Schuhe nicht für mich kaufen würde. Die blonde Verkäuferin wurde unruhig und intensiv amüsiert. Sie versuchte das aber zu verbergen. Die Damen kommunizierten in Geheimsprache, also wenige Worte, Gestik, Mimik. Ich meine verstanden zu haben, daß die Blonde kaum vernehmbar zur anderen sagte: "Ein Schuhfetischist !" Die Asiatin mußte hart an sich arbeiten, um nicht ebenso amüsiert zu wirken. Sie sagte dann zur anderen: "Dann lach` doch!", als die Blonde wieder was gesagt hatte, was ich aber nicht verstanden habe. Zu hause angekommen waren die Heels natürlich zu klein, ich kam erst gar nicht mit den Füßen hinein. Allerdings war der Frontschaft zusammengenäht.
Den habe ich dann aufgeschnitten. Dann kam ich einigermaßen hinein. Wenn ich Nylons anziehe, fällt die Hautfarbe von meinem auch Fuß nicht mehr so auf. Der Schuh wird ja jetzt mehr als vorgesehen in die Breite gedehnt. Ich bin also nochmal mit einem "blauen Auge" davongekommen, die Schuhe sind brauchbar und suuuuuuuuper sexy.

Gruß
Guxy  
 Re: Einkauf bei Deichmann 02.06.2005 (08:49 Uhr) Josel
Hallo Guxy,

irgendwie haben wir manchmal gleiche Ideen. Ich "bastle" auch schon länger daran, mir bei Deichmann Damenschuhe zu kaufen. Letzlich hatte ich das Vergnügen, meiner Frau für einen festlichen Anlaß bei der Suche nach geeigneten Schuhen zur Seite zu stehen. Da konnte ich mich endlich ein,al in "Ruhe" in der Damenschuhabteilung umsehen. Mir geviel etliches, auch bezahlbar. Da ich Größe 44-45 habe, muss mein Paar aber mindestens große 41, besser 42 haben, damit ich mich hineinzwängen kann, evtl. auch mit kleinen Korrekturen am Schuh. Ich habe nur das Problem ,dass meine Frau auch öfter mal bei Deichmann vorbeischaut, und wenn ich mir dann da Damenschuhe kaufe, wird mich eine Verkäuferin bestimm schräg anschauen, wenn ich auf einmall mit meiner Familie an der Kasse stehe.

Mit sehr viel Pech würde sie evtl. sogar meine Frau fragen: "...ob denn die Schuhe auch gepasst hätten, die ihr Mann ihnen gekauft hat?" Ich glaube, dann wäre was los....

Deshalb muss ich abwarten, bis ich in einer anderen Filliale mal allein schauen kann. Ich hoffe, dass es bis dahin noch ein Paar der tollen Pumps mit schönenm spitzen und hohem Absatz gibt.

Gruß Josel
 Re: Einkauf bei Deichmann 03.06.2005 (00:06 Uhr) Guxy
Hallo Josel,
es tut gut zu wissen, daß man mit seinen Empfindungen nicht ganz alleine ist, und daß andere auch so fühlen. Ich habe in zwei verschiedenen anderen Deichmannfiliale schon mal Heels und Stiefel gekauft, und die Verkäuferinnen haben überhaupt keine Miene verzogen. Ich wurde bedient, als wäre es vollkommen normal, daß ich Damenschuhe kaufe. Es kann ja auch wirklich so sein, daß man vielleicht für die Freundin einkauft. Ich frage mich, woran haben die beiden Verkäuferinnen, die ich im letzten Beitrag erwähnt habe gemerkt, daß ich die Schuhe für mich kaufe. Ich hatte nicht den Eindruck, daß ich nervös oder rot geworden wäre. Ich fühlte mich sicher an der Kasse. Wenn du im Beisein deiner Frau auf deinen Schuhkauf angesprochen wirst, wäre schon saublöd.
Gruß
Guxy  
 Re: Einkauf bei Deichmann 03.06.2005 (07:58 Uhr) Josel
Hallo Guxy,

ich denke, dass die Verkäuferinnen nicht umbedingt gemerkt haben, dass die Schuhe für Dich waren, sondern eher die mangelhagte Akzeptanz von Damen für Herren, die Frauenschuhe nicht nur erotisch finden, sondern auch selber besitzen möchten. Einerseits wollen die Damen uns auch mit ihrem Schuhwerk beeindrucken und erregen, andererseits aber finden sie es "verrückt", wenn wir selber solche Schuhe wollen.

Die anderen Verkäuferinnen, die keine Mine verzogen haben, sind entweder toleranter, oder denken in erster Linie an ihren Umsatz, da ja sicherlich auch bei Deichmann die Umsatzzahlen mitarbeiterbezogen überprüft werden.

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ist es meiner Meinung nach dann besser für uns, in einem fremden "Revier" einzukaufen, denn die Wahrscheinlichkeit, mit Bekannten oder Verwandten dort aufzufallen ist unweigerlich geringer.

Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, sobald ich in einer anderen Stadt bin, mir ein paar Pumps / HH zu kaufen.

Auf der Homepage von Deichmann habe ich auch schon zwei-drei Favoriten für ca. 15 € gefundenn. Ein Paar ist weiß, vorne geschlossen, ebenso eine geschlossene Ferse, der Mittelfuß ist frei und wird mit einem Riemchen über dem Gelenk geschlossen. Sollte ich diese Paar in 41-42 bekommen, vermute ich, dass meine Füße da wohl hinein passen, da die Schuhe wegen des geteilten Materiale etwas dehnbarer sein sollten. Mein Glück bei meine großen Füßen ist, dass sie dafür relativ schmal sind.

Vielleicht klappt es ja in den nächsten zwei bis drei Wochen.

Gruß
Josel
 Re: Einkauf bei Deichmann 03.06.2005 (08:08 Uhr) Leydenegg
Hallo Guxy,

da hast du wirklich ein traumhaft schönes Erlebnis hinter dir, von dem du bestimmt noch lange zehren wirst.

Hatte schon mal so ein ähnliches Erlebnis bei Orlando in Frankfurt. Allerdings wurde ich vom Besitzer (männlich) selbst bedient. Als ich meinen Wunsch äußerte, mich mal bei den Stiefeln umzusehen, fragte er ganz unverblümt direkt: "Damenstiefel oder Herrenstiefel". Ich antwortete "Damenstiefel" und dann hatte ich ein unvergessliches Anprobiererlebnis, denn er überbot sich förmlich in der Präsentation gewagtester Modelle. Ich war allein im Laden - da ging das. Gekauft habe ich zwar keine, aber das Anprobieren ging mir echt ans Gemüt. Allein schon das Hochzeihen der Reißverschlüsse und das Aufstehen und das vorsichtige Aufsetzen der Füße war ne absolute Wucht.

mfg Leydenegg

 Re: Einkauf bei Deichmann 03.06.2005 (18:19 Uhr) Guxy
Hallo zusammen,
Ja, mein Erlebnis bei Deichmann empfand ich eigentlich gar nicht als so erfolgreich. Zum einen mußte ich meine Heels noch präparieren, zum anderen war ich über das Verhalten der Verkäuferinnen gar nicht so glücklich. Diese Deichmannfiliale ist wahrscheinlich dadurch schon "verbraucht" für mich. Wenn mich die beiden Verkäuferinnen nochmal mit hohen Heels an der Kasse antreffen, dann drehen sie noch durch. Ich habe jetzt über Ebay ein Paar Heels erhalten. Einfach ein Traum. Der Preis war niedrig, die Schuhe wurden als "gebraucht" verkauft. Sie sind aber noch neu. Es handelt sich um ein Paar schwarze Heels Größe 41. Sie laufen vorne spitz zu, sind über dem Fuß offen und haben Fesselriemchen. Der Absatz ist metalfarben und 10cm hoch. Allein das Aufsetzen mit so einem Absatz ist purer Genuß. Die Geräuschkulisse ist ebenso überwältigend durch den Pfennigabsatz. Größe 41 paßt wie angegossen. Da bin ich erstmal glücklich. Der einzige Nachteil ist, daß ich auch gerne etwas Duft gerochen hätte.
Gruß
Guxy  
 Re: Einkauf bei Deichmann 03.06.2005 (20:38 Uhr) Josel
Hallo Guxy,

wie sieht es denn mit Deiner Partnerin aus, wenn Du die Heels
von ebay bekommst? Hast Du eine andere Adresse angegeben?

Gruß Josel
 Re: Einkauf bei Deichmann 04.06.2005 (13:04 Uhr) Guxy
Hallo Josel,
momentan habe ich keine Partnerin und lasse mir die Schuhe an meinen Zweitwohnsitz senden, wo ich unter der Woche auch arbeite. Das ist kein Problem.

Gruß
Guxy

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Fremde Schuhe heimlich anprobieren". Die Überschrift des Forums ist "Fremde Schuhe heimlich anprobieren".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Fremde Schuhe heimlich anprobieren | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.